• Menu
  • Menu

Entspannen auf den 4000 Inseln

Entspannen auf den 4000 Inseln

Heute geht es weiter Richtung Süden. Von Thakhek fahren wir am Morgen in die Stadt Pakse, um dann am nächsten Tag auf die 4000 Inseln weiterzureisen. Wir haben lange hin und her überlegt wie wir die Reise auf die 4000 Inseln angehen sollen. Aber ein Nachtbus von Thakhek zu nehmen um dann irgendwie in einem Zug auf die Inseln zu kommen ist uns zu anstrengend. Daher nehmen wir eine Übernachtung in Pakse in Kauf. Die fast 7-stündige Busfahrt verläuft unspektakulär. Bei mehreren Stopps wird der Bus aber von Verkäuferinnen regelrecht gestürmt, die gebratenes Huhn am Spies, Eier oder andere Speisen verkaufen. Das sieht dann ganz lustig aus.

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

In Pakse angekommen verläuft es so wie immer. Der Bus hält an einem Busbahnhof, der ca. 10km vom Zentrum entfernt ist. Die Tuk-Tuk-Fahrer müssen ja auch ihren Teil verdienen…

Wir nehmen uns ein Zimmer im „Pakse Hotel“ um 22€ inklusive Frühstück. Das Zimmer ist sauber, die Matratze super-weich und von der Dachterrasse hat man eine geniale Aussicht über die Stadt und wir genießen den Sonnenuntergang. Nebenbei gibt es eine Happy Hour für Cocktails, die wir prompt ausnutzen. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Der Vorteil von einer Übernachtung in Pakse ist die Abklärung unserer Weiterreise nach Vietnam. Der Plan ist mit einem Bus über die Landgrenze Richtung Hue zu fahren. Da Armin bekanntlich im Gegensatz zu mir das eVisa machen kann, benötigt er aber vorab die Information, über welche Grenze wir fahren. Und diese Info kann uns keine der Reiseagenturen geben, die wir fragen. Ca. zwei Stunden laufen wir durch die Stadt und fragen an jeder Ecke (da an jeder Ecke Busreisen angeboten werden), aber wir bekommen immer wieder die gleiche schwammige Auskunft, dass man die Grenze erst am Abend vor Abfahrt weiß. Irgendwann treffen wir dann auf einen Belgier, der neben einem Hostel auch eine Reiseagentur betreibt. Er ist der erste und einzige, der uns eine konkrete Auskunft gibt. Nämlich die, dass sich es sich die Busunternehmen immer offen halten, welche Grenze sie nehmen, je nachdem, wie viele Gäste sie haben und wohin diese müssen. Man kommt dann schon an sein Ziel, aber ob es über den passenden Grenzübergang geht, steht in den Sternen. Wir sind genervt und wissen erst recht nicht was wir machen sollen. Wir beschließen die Weiterreise auf der Insel nochmals zu überdenken.

Am nächsten Morgen werden wir pünktlich abgeholt. Das Frühstücksbuffet im Hotel ist so ausreichend, dass wir beschließen auf unserer Rückreise hier noch einmal zu übernachten. :-) Unser Ziel heute heißt Don Det und ist die Insel, auf der der Tourismus am besten ausgebaut ist. Aber von welchen Inseln schreiben wir hier überhaupt? Das Tourismusgebiet „4000 Islands“ im Süden von Vietnam besteht aus einigen hundert Inseln im Mekong. Wie viele es sind, weiß man nicht genau. Die Zahl 4000 stammt vom laotischen Originalnamen. Einige wenige Inseln sind so groß, dass darauf eine Infrastruktur errichtet wurde. In der Zwischenzeit haben sich zwei Inseln als Hauptdestination für Touristen herauskristallisiert. Das als Party-Metropolo verrufene Don Det und die etwas ruhigere und teurere Insel Don Khone. Da wir noch nicht genau wissen, wohin wir in den nächsten Tagen wollen, haben wir nur eine Nacht in Don Det vorgebucht in einem Hotel nahe dem Fähranlegeplatz. Um von Pakse auf die Inseln zu kommen braucht man ca. 3-4h. Je nachdem wie lange der Busfahrer gedenkt Pause zu machen. In unserem Fall eine halbe Stunde… Während die Fahrer gemütlich essen, warten die Passagiere, dass es endlich weitergeht.

Die Fahrt verläuft ruhig und der Ticketwechsel für unsere Überfahrt funktioniert problemlos. Wir können sogar zwei Laoten beim Dame spielen beobachten. Statt Figuren nimmt man hier einfach Flaschenstöpsel, so einfach geht’s.

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Unsere Unterkunft heißt „Souksan Sunset Bungalows“. Wir denken, dass wir mit einer 8,5-Bewertung auf Booking nicht falsch liegen können. Falsch gedacht. Unser Zimmer ist zwar sauber, aber so einfach, dass es einfacher fast gar nicht geht. 25€ pro Nacht sind hier leider nicht angemessen. Die Umgebung ist auch sehr überholungsbedürftig. Offensichtlich hat ein Sturm eines der Hotelgebäude abgedeckt. Der Rest des Holzdaches liegt jetzt hinter den Zimmern, die beschädigte Hütte steht noch immer da. Eigentlich sehr schade, aus diesem Platz könnte man durchaus etwas machen. Der Sonnenuntergang hier ist nämlich grandios.

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Wir beschließen sogleich uns auf die Suche nach einer neuen Bleibe zu machen. Wir leihen uns alte Räder aus, die richtig schön klappern. Armin hat natürlich schon recherchiert und seine Traum-Bungalows gefunden. Leider konnten wir im Internet keine Information finden, ob dort noch Bungalows frei sind.  Sind sie dann glücklicherweise doch. Konkret, der Familienbungalow ist ab morgen wieder frei. Für umgerechnet 10€ die Nacht ein unschlagbarer Preis für einen eigenen Bungalow direkt am Mekong. „Mama Leuah“ heißt die Unterkunft und wir von einem ausgewanderten Deutschen namens Lutz und seiner laotischen Frau betrieben. Wir essen sogleich dort zu Mittag und ich gönne mir ein kleines Schläfchen in der Hängematte :-) (Anmerkung Armin: 3 Stunden!!!!!) (Anmerkung Raphaela: Na und? :-) ).

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Wir freuen uns also schon auf morgen, unseren Bungalow beziehen zu können.  In der Zwischenzeit stoßen wir mit ein paar Cocktails auf die nächsten Tage an, die ganz im Zeichen der Entspannung stehen sollen. Armin erwischt vielleicht einen Cocktail zu viel. :-) Liegt vielleicht auch daran, dass wir das Abendessen leider ausgelassen haben (Anmerkung Armin: Es reicht aber immer noch locker aus, Raphaela drei Mal hintereinander mit nur einer Hand beim Tischfußball zu Null zu vernichten…). Nachdem wir mit ca. ein Dutzend anderer Backpacker die Nacht am Lagerfeuer am Strand unter sternenklarem Himmel ausklingen lassen, bringe ich um 2.00 Uhr meinen Mann ins Bett. :-)

Am nächsten Morgen latschen wir dann mit unseren Rucksäcken die zwei Kilometer zu unserem Bungalow. Morgensport sozusagen. :D Unsere neue Unterkunft ist wirklich wunderbar. Der Bungalow ist groß, das Bad befindet sich direkt nebenan. Die Terrasse verfügt über zwei Hängematten, die wir die nächsten Tage ausgiebig testen werden. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Wir bleiben also vom 6. bis zum 12. Dezember auf Don Det. Da wir nicht jeden Tag etwas Spannendes machen, sondern die meiste Zeit in unseren Hängematten mit Lesen oder im Restaurant beim leckeren Essen verbringen, fassen wir die wichtigsten Erlebnisse einfach zusammen.

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

In all den Tagen rafft sich Armin zwei Mal auf, den Sonnenaufgang zu fotografieren. Ich war zuzugeben zu faul, mich die zwei Meter vom Bett in die Hängematte zu bewegen. :D Aber dank Armin haben wir jetzt wunderschöne Fotos vom Sonnenaufgang über dem Mekong. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Die 4000 Inseln sind auch bekannt für ihre Wasserfälle. Von denen gibt es so einige hier. Unter anderem den größten Wasserfall Südostasiens, die „Khone Phapheng Falls“ oder zu Deutsch (mit dem unkreativen Namen) „Mekongfälle“. Fast 50.000 m3 Wasser rauscht hier pro Sekunde runter, das ist schon beeindruckend. Der Eintritt zum Geländer kostet umgerechnet 4€ wenn man die restlichen Meter zum Wasserfall zu Fuß spaziert. Für 5,5€ wird man mit einem Tuk-Tuk hingebracht. Der Fußweg dauert fünf Minuten…aber man kann ja überall versuchen Profit rauszuschlagen. :D

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Zu diesem Wasserfall werden wir mit dem Boot gebracht. Es ist unglaublich beeindruckend wie geschickt die Bewohner hier mit diesen kleinen Holzbooten über den Mekong navigieren können, die Strömungen nutzen um die Seiten zu wechseln und trotz mancher Stromschnellen immer sicher wissen wie sie genau fahren müssen. Am Flussufer können wir Wasserbüffel beim Baden beobachten und genießen diesen Tag den Sonnenuntergang am Fluss. Einfach wunderbar. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Ein anderer bekannter Wasserfall ist der Liphi Wasserfall. Er liegt auf der Nachbarinsel Don Khone und ist am besten mit dem Rad erreichbar. Also mieten wir uns in unserer Unterkunft zwei alte Klappergestelle, deren Sitze nicht verstellbar sind, und sausen los. Auch wenn das Fahren mit diesen Teilen etwas mühsam ist, so ist es die beste Möglichkeit die Insel kennen zu lernen. Wir radeln an netten Häusern und bunten Bungalows vorbei immer am Mekong entlang. Don Det ist mit Don Khone mit einer kleinen Brücke verbunden, von der man einen schönen Blick auf den Sonnenuntergang haben soll. So viel kann ich schon einmal verraten: Wir schaffen keinen Sonnenuntergang dort. :D

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Beim Liphi Wasserfall  zahlen wir 3,5€ Eintritt pro Person. Die Wasserfälle hier sind generell nicht sehr hoch, sondern eher breit und fallen über viele wuchtige Felsen kaskadenförmig hinab. Schaut toll aus.

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

An unserem letzten Tag machen wir uns noch auf, die Irrawaddy-Delfine zu bestaunen. Ja, es gibt hier tatsächlich Delphine! Diese Delfinart lebt in Flüssen oder an Küstenregionen Südostasiens. Insgesamt gibt es noch ca. 7.000 Exemplare weltweit, im Mekong noch ca. 80. In dem Gebiet bei den 4000 Inseln, in dem die Delfine leben, darf nicht gefischt werden, wodurch es natürlich für die Delfine unglaublich viel Futter gibt und die Bewohner hier sehr gerne fischen würden. :-) Wir radeln zum Boots-Anlegeplatz auf Don Khone und teilen uns dort ein kleines Boot (in rosa gestrichen :-) ) mit einem netten Deutschen namens Jerome. Und wir sehen tatsächlich Delfine! Zwei Exemplare dieser schwimmenden Säugetiere können wir im Mekong beobachten. Das Festhalten dieses Erlebnisses stellt sich dann eher als schwierig heraus. Immerhin schaffe ich es ein (!) Foto von einem Delfin zu machen. Ich hab ihn eingekreist, damit ihr ja erkennt, dass das keine Spiegelung ist, sondern wirklich ein Delfin. :D

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Da wir uns so gut mit Jerome verstehen (er ist natürlich Dortmund-Fan, wie könnte es auch anders sein? :D) verbringen wir noch einen gemütlichen Abend zusammen im leckeren Restaurant unseres Guesthouses. Leider verpassen wir, ein gemeinsames Foto zu machen. Dafür sehen wir unsere erste (und bisher einzige) Schlange. Über die wäre Jerome nämlich fast drübergefahren. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Generell haben wir hier auf der Insel ein paar nette Tiere kennen gelernt. Neben unseren benachbarten Wasserbüffel, die wir jeden Morgen beim Baden im Fluss beobachten dürfen, gib es bei unserer Unterkunft auch noch Hühner. Armin fängt sogar ein supersüßes kleines Küken (Anmerkung Armin: So wie Rocky Balboa im Training).

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Beim Radfahren finden wir sogar einen riesigen Hirschkäfer, der sich ordentlich gegen unsere Aufmerksamkeit zur Wehr setzt. :D

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Und natürlich muss Bauernjunge Armin wieder einmal Kühe und Wasserbüffel streicheln. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Glücklicherweise fangen hier die Hähne wirklich erst bei Sonnenaufgang um 6.00 Uhr an zu krähen. Nur einer „verirrt“ sich einmal unter unseren Bungalow, was Armin veranlasst dieses Viech zu jagen. :D Neben den üblichen Gordons (Geckos) haben wir auch noch Besuch von Gordons großem Bruder, Günther erhalten. Günther ist ein Tokeh und ca. 30 cm groß. Von denen hatten wir einen auf unserer Terrasse und zwei im Bad. :-) Wir dürfen Günther sogar beim Jagen beobachten. Eine kleine Heuschrecke hatte leider keine Chance gegen ihn. 

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Und dann ist da noch Fridolin, der Frosch. Dieser kleine Kerl hat sich eines Nachts unter unser Bett verirrt. :-)

Weltreise Worldtrip Laos 4000 Inseln Islands Wasserfall Sonnenuntergang Don Det

Nach einem langen Hin und Her betreffend der Weiterreise nach Vietnam, beschließen wir irgendwann dieses Pokerspiel mit der Landesgrenze sein zu lassen und den Flieger nach Hanoi zu nehmen. Von Pakse kann man nämlich über Vientiane in die vietnamesische Hauptstadt fliegen. Auch wenn der Flug mit 180€ pro Nase hier sehr teuer ausfällt, sind wir beide froh uns eine 12-stündige Busfahrt ersparen zu können. Und in Pakse müsse wir ohnehin noch einmal übernachten, egal ob wir die Weiterreise mit Bus oder Flieger bestreiten. Also entscheiden wir uns für die gemütliche Variante und sind eigentlich froh, die Flüge gebucht zu haben. Denn auf den 4000 Islands könnte man hängen bleiben.

Comments


Siko 12.19.2018

Eine Insel wär für mich genug. Brauch keine 4000.

Leave a Comment: